Heute widme ich mich einem sehr speziellen Thema auf meinem eBook Reader Test Blog: dem Lesen von Comics auf eBook Readern. Seit meiner Kindheit liebe ich es, Comics zu lesen. Aber auch für dieses Hobby möchte ich nicht unnötig Bäume fällen lassen. Insbesondere jetzt, da ich mir den Kindle Paperwhite 3G  gekauft habe, ist das auch nicht mehr nötig, denn auf ihm können Comics gelesen werden, die bei Amazon.de gekauft wurden und den Kindle Panel View unterstützen.

Generell ist das Lesen von Comics auf eBook Readern nicht unproblematisch. Es kursieren zwar viele verschiedene Publikations-Formate, leider werden diese jedoch meist nur teilweise von den am Markt erhältlichen eBook Readern unterstützt. Daher gibt es beispielsweise die Software “C.B.R.: Comic Book Reader”, die kostenlos bei Chip.de heruntergeladen werden kann. Unterstützt werden damit Formate wie CBR, CBZ, XPS und EPUB. Außerdem stehen Tools zur Konvertierung von eBooks bereit. Sehr praktisch ist es dabei, dass die Software sechzig eBook Reader mit Angabe der unterstützten Formate auflistet. Für mich persönlich ist diese Software viel zu umständlich und glücklicherweise brauch ich sie mit meinem Kindle Paperwhite 3G ja auch nicht, solange die Comics, die ich kaufe, mit dem Kindle Panel View ausgestattet sind.

Viele Comic-Fans befürchten, dass die oft detaillierten Bilder und kleinen Sprechblasen nicht richtig erkannt werden können, da der Bildschirm eines eBook Readers kleiner ist als beispielsweise der eines Tablet PCs. Insbesondere in Bezug auf den Kindle Paperwhite 3G ist dieses Argument unbegründet, denn die Darstellung ist immer noch groß genug für eine einwandfreie Lesbarkeit. &Bild von Panel View Seite einfügen& Das liegt natürlich nicht zuletzt auch an dem tollen E-Ink-Display, das in den eBook Reader eingebaut ist – mehr dazu hier auf meinem eBook Reader Test Blog. Im Zweifelsfall gibt es ja noch die Zoom-Funktion. ;-)

Bleibt noch der Punkt der schwarz-weißen Darstellung auf einem eBook Reader. Natürlich macht es mehr Spaß, einen Comic in Farbe zu lesen. Die schwarz-weiße Darstellung auf meinem Kindle Paperwhite 3G nehme ich aber gern in Kauf, denn insbesondere auf Reisen möchte ich nicht meine Comicsammlung dabei haben – ein geringes Gewicht gewinnt also gegen eine Farbdarstellung. Naja, ganz stimmt das nicht, denn ich habe ja auch oft keinen Kindle Fire HD dabei, dem ich mich bereits ausführlich auf meinem eBook Reader Test Blog gewidmet habe und auf dem ich meine Comics in Farbe lesen kann. :-)

Wer sich noch etwas über Comics informieren möchte, sollte einmal den Blog martin-boisen.blog.de lesen. Hier gibt es (fast) alles über Comics.